www.Ditzj.de
 
Home
Wilkommen
Updates
LKW
DAF
Ginaf
Iveco
MAN
Mercedes
Scania
Volvo
Sonstige
Krane
Aktionen
Ladekrane
Links
Videos
Info
MAN 50.502 - Torben Rafn

Ich bin in mein Urlauben auch öfters bei Torben Rafn in Sommersted vorbei gekommen. Das gesamte Fuhrpark ist sehr sehenswert und beinhaltet auch einige sehr interessante Fahrzeuge, worunter dieser MAN 50.502 den ich hier in 2006 fotografierte.

Dieser MAN wurde einige Jahre davor für die Firma Dansk Specialtransport/Rørby Johansen a/s gebaut. Der Basis ist einen MAN 48.502, also der 48 Tonnern F90 8x8 mit 500 Ps starker V10 Motor. Dieser wurde dann bei Toni Maurer umgebaut zu einen 10x8, indem ein 3. Vorderachse eingebaut wurde.

Wo ich da war, gehörte das Fahrzeug also schon Torben Rafn. Mittlerweile wurde das Fahrzeug verkauft, wo er aktuell ist weiss ich leider nicht. Die beide Vorderachsen und das hintere Tandem ist angetrieben, das gibt also viel Traktion für die richtig schwere Aufgaben.

Nach sein Zeit bei Danks wurde der LKW etwas modernisiert und bekam u.a. die Front von ein MAN F2000.

Auffällig ist der sehr großen Turm hinter das Fahrerhaus. Erstens kommt der reguläre Teil mit Luftkessel, Kühlung, Auspuffe, etc. Dahinter wurde dann in dänischer Still noch ein 2. Teil montiert worin viel Schränke sind.

Hier wurde auf dem Hof gerade ein Platformwagen vorbereitet für einen Einsatz.

Es wurde geschwind hinten auf dem Hof umgedreht...

...und dann neben der Garage geparkt. Mit sein schwere Anhängerkupplung ist der LKW sehr gut geeignet für das schleppen von schwere Transporte.

Ein Sprung in Zeit zurück, nun nach 2004, das 2. mal das ich ihm fotografierte. Auch damals hatte er ein Ballastpritsche drauf.

Die Ballastpritsche liegt vorne auf der kardanische Sattel und hinten auf einen Balken. Da man ihm hinten mit 2 Ketten festzieht auf diesen Balken, kann die Pritsche nicht mehr bewegen. Auf die Pritsche sind die Stammkunden gelistet.

Dansk wählte damals das geräumige XT Commander Fahrerhaus, also mit dem Hochdach. Der schwere Stossfanger hat eine Registerkupplung, da auch Transporte geschoben werden.

Dieses mal war ein 4-Bett-4 Modultrailer angehängt.

Und wieder in 2004, nochmal ein paar Wochen früher, das war der 1. Besuch. Hier war er dann ohne Ballastpritsche auf dem Hof beschäftigt mit ein 8-Achs Modultrailer.

Im Antriebsstrang findet man hinter der V10 Motot einen ZF WSK und ein Ecosplit Getriebe.

Ohne die Ballastpritsche kann man den Schrankwand gut erkennen. Auch sieht man hier deutlich die hydraulische Verlängerungsschläuche für die Trailerhydraulik die an die Sattelplatte vorbei laufen.

Mittlerweile wurde Torben Rafn von der dänische Kranvermieter BMS übernommen. Die Firma bleibt unter ihre Name bestehen und weiter betrieben.

Hier stand er damals sogar neben den anderen 10x8 von Torben Rafn, der Mercedes SK 5653.

Ein tolles Gerät das eine schöner Teil von die dänische Schwerlastgeschichte erzählt!

 
Zurück zum MAN Übersicht
Material dieser Webseiten darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Ditzj verwendet werden.